zahnverlängerung

ästhetisch rekonstruktive Zahnmedizin
Dr. Strohkendl Stuttgart Germany

veneers.facings.laminates
die perfekte Lösung bei abgeknirschten Zähnen

Häufig wird beschrieben, dass gerade bei Knirschern Veneers nicht zmu Einsatz kommen sollten. Jedoch gerade hier ist oftmals eine erhebliche Reduktion der Zahnhartsubstanz im Speziellen an der Zahnlänge festzustellen. Sicherlich sollte vor einer Restauration die Ursache des Knirschens beseitigt werden und/oder dem Patienten die Auflage gestellt werden, dass zumindest über die Nacht eine Schiene zum Schutze der Keramik getragen werden soll. Dennoch stellen auch nicht bakteriell induzierte Hartsubstanzverluste Zerstörung dar, welche therapiebedürftig sind.

Manchmal ist eine Fehlbisslage durch Zahnfehlstellung das Problem, welches häufig kieferorthopädisch korrigiert werden kann. Dennoch hat der Kieferorthopäde ausschließlich die Möglichkeit, die Zähne an die richtige Position zu stellen. Hierdurch werden die Zähne aber nicht länger, was leider immer einer Bisssenkung gleich kommt und dies stellt dann auch schon eine Bisslageänderung dar.

In solchen Situationen ist es hilfreich, wenn man die ursprüngliche Länge der Zähne rekonstruieren kann. Zu früheren Zeiten, als es die Adhäsivtechnologie noch nicht gab, konnten derartige Fälle nur mit Vollkronen und hieraus resultierend erheblichen Zahnhartsubstanzverlusten gelöst werden. Heute können diese Fälle minimalinvasiv mit Teilveneers oder Vollveneers therapiert werden.

In nur 2 Wochen kann sich Ihr Lächeln zum Starlächeln entwickeln. Sie müssen das Lächeln nicht unterdrücken. Lachen Sie wieder frei. Ihre Umwelt wird es Ihnen danken.